Samstag, 18. Dezember 2010

FrSky V8HT, 2.4GHz HF-Modul, Einbau

Der Einbau ging wirklich problemlos.
Im Sender ist für das Zusatzmodul jedenfalls genügend Platz. Ich habe es auch gar nicht erst irgendwo festgeschraubt oder geklebt. Einfach nur mit hineingelegt.
Auch Bohrungen für die Einlerntaste etc. habe ich mir gespart. Braucht man ja auch so gut wie nie!
Ich mußte also nur noch die passenden Anschlüße auf der Platine finden (+, -, PPM)
und mit dem Modul verlöten. Einen Schalter habe noch in die Plusleitung gelötet um die Fernsteuerung auch weiterhin im 40 MHz-Modus nutzen zu können. Auch wenn das sehr unwahrscheinlich ist, denn es gibt doch viele Störungen und zumindestens für die Flugbetrieb ist 40 MHz überhaupt nicht mehr zu empfehlen!!



Nach dem Einlöten, und dem Einbau des Antennenanschlusses. (Ok, eine Bohrung wurde doch gemacht ;-)



Und so siehts dann fertig aus:

Kommentare:

  1. Kann man den 40 Mhz-HF-Teil auf der Platine einfach durch das Trennen der Plusleitung deaktivieren, unter Beibehaltung der restlichen Funktionen?
    Gruss,

    Stephan

    AntwortenLöschen
  2. Ja, kannst du so machen! Ich nehme allerdings nur den Quarz raus, so dass das Hochfrequenzteil nicht aktiv ist und dadurch auch keinen zusätzlichen Strom benötigt.

    AntwortenLöschen
  3. Wer es ganz perfekt will, sollte einen Umschalter zwischen Betriebsspannung des 2,4 GHz und des 40 MHz Moduls setzen.

    AntwortenLöschen